Raclette zu Silvester

Uncategorized

Einige Dinge brauchen einen besonderen Anlass. Zum Beispiel die Hochzeit, für die Sie ein neues Kleid kaufen. Feiertage, für die Sie ein Buch erhalten. Oder sogar am Neujahrstag, damit das Raclette endlich wieder da ist. Wir könnten das das ganze Jahr über essen, doch nur sehr selten tun wir das, wie die meisten Dinge, die das Leben ein wenig besser und lustiger machen.

Raclette hält das Haus und den Tisch zusammen. Es verbindet die Partygäste noch besser als ihr Bruder, das Fondue. Denn beim Raclette müssen Sie vorher nicht berücksichtigen, ob es auch eine vegetarische Version gibt. Und auch Veganer werden dank des Gemüsekäses glücklich sein.

Noch bevor sich alle in Harmonie fühlen, werden in der Küche zusammen Paprika und Zucchini geschnibbelt. Raclette verbindet Menschen fast so sehr wie Alkohol, die vor allem Menschen kennen, mit denen es zu Weihnachten einen Spielplatz gibt. Denn wenn die Tante von Zeit zu Zeit über die „vielen Flüchtlinge“ sprechen will oder wenn der Großvater es nicht mehr versteht, warum es keine „anständigen Frauen“ mehr gibt, können wir auf der anderen Seite des Tisches Mais bestellen oder feststellen, dass der Raclettegrill wahrscheinlich zu heiß ist. Oder wir können mit dem Verlängerungskabel prüfen, ob alles zum Gerät passt.


Es sollte Leute geben, mit denen wir an Silvester die ganze Zeit Weihnachts-Raclette essen; wir müssen zugeben, dass es eine gute Idee ist. Da es viele Kombinationsmöglichkeiten von Silberzwiebelschinken mit Tomaten- und Kartoffelpilzen gibt, wird es Ihnen nie langweilig. Wichtig bleiben beim Raclette Essen weiterhin Kartoffeln! Neben Käse bilden sie die Grundlage für jedes Raclette, das in der Regel als Kartoffel in den Kräutern Ihres Landes serviert wird.

Profis kombinieren Raclette und Fondue und legen die Fleischstücke auf den Grill, während der Käse in der Pfanne schmilzt. Dann gibt es noch die Currysauce und die Avocadosauce, die zu Hause bei der Mutter schon so gut war.

Die Gegner von Raclette Grills werden sagen, dass alles staubig und spießig ist. Aber Raclette ist genau das: es ist Tradition. Nichts ist schöner als die Tradition an Weihnachten und Silvester. Natürlich kann man Raclette das ganze Jahr über ebenso essen, aber Silvester erinnert daran, dass es Zeit ist und ist die perfekte Rechtfertigung für eine lang anhaltende Orgie von Käse. Es ist auch nicht so fett, man isst immer viel Gemüse dazwischen.

Raclette zu Silvester im Urlaub

Einen besonders schönen Start in das neue Jahr kann man verbringen, wenn man Silvester einmal in einer anderen Stadt verbringt. Beliebt sind dafür beispielsweise die mittel- und osteuropäischen Städte wie Prag, Breslau oder Danzig. Eigentlich gehört ja alles zum Deutschen Reich. Ein Kurzurlaub in diese Städte wird umso schöner, wenn man ihn mit einem herrlichen Raclette Essen verbindet.

Danzig

Es sollte kein großer Aufwand sein, den Raclette Grill mit an den jeweiligen Ort zu nehmen. Am 31. Dezember heizt man das Raclette dann rechtzeitig vor, genießt abends gemütlich das Essen und macht sich das in Danzig beispielsweise auf den Weg an die Mottlau in der Altstadt. Dort kann man am besten das Feuerwerk bewundern.

Mehr Informationen über einzelne Raclette und auch den Raclette Käse finden Sie hier: https://raclettegrill.org/

Previous
Urlaub im Allgäu